Bewegungsförderung

aus dem Leitbild der Schule:
Für uns sind Bewegungserleichterung und Bewegungsförderung durchgängiges und Fächer übergreifendes Prinzip – Unterstützt durch individuelle Therapie (Ergo, KG)

Sport und Bewegung spielen an der Mosaikschule eine zentrale Rolle. In der Regel hat jede Klasse wöchentlich sowohl Sport- als auch Schwimmunterricht.

        • Der Schwimmunterricht findet im schuleigenen Hallenbad statt. Dieses verfügt über einen Hubboden und führt bei einer Wassertemperatur von 32° C zu Entspannung der Muskulatur. So werden Bewegungs­er­leich­terung und das Erlernen neuer Bewe­gun­­gen unterstützt.
  • In der großen Turnhalle findet klassenintern Sport­unterricht statt.
  • An einem Tag in der Woche fin­den die SchülerInnen eine Bewe­gungs­landschaft vor.
  • In klassenüber­grei­fen­den Bewegungs­an­ge­bo­ten wie z.B. Boccia, Rollstuhlbasketball, Tisch­tennis, Roll­stuhltanz oder Elektrorollstuhl-Hockey, Klettern können die Schü­lerInnen ihren persönlichen Inte­res­sen im sport­lichen Bereich nachgehen. Einblicke in diese Angebote finden Sie hier.

Therapeutische Förderung

Die thera­peu­ti­sche Förderung ist in den Unter­richtsalltag inte­griert. Ange­bote der Physio­the­rapie und Ergo­therapie dienen der Bewegungs­er­leich­te­rung und Bewe­gungs­för­de­rung und unter­stützen schu­lisches Lernen.

Die SchülerInnen können in enger Zusam­men­ar­beit mit den ÄrztInnen des benach­bar­ten Sozi­al­pä­diatrischen Zentrums und den Ortho­pädie­fir­men individuell mit adä­quaten Hilfsmitteln ver­sorgt werden.